Japan Viele Reaktoren vom Netz, viele Fragen offen

Japan Viele Reaktoren vom Netz, viele Fragen offen
Von Petra Kolonko, Tokio Die Bewohner der 35-Millionen-Metropole Tokio-Yokohama sind in diesem Winter nicht mehr zum Stromsparen verpflichtet. Obwohl nur ein Fünftel der Atomreaktoren in Japan in Betrieb sind, hat die japanische Regierung die
Quelle: FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung

Japan aktuell: Hohe Werte von radioaktivem Cäsium an Grundschule in Tokyo

Japan aktuell: Hohe Werte von radioaktivem Cäsium an Grundschule in Tokyo
Eine Meldung die vermuten lässt, das radioaktives Material aus Fukushima aktuell tatsächlich Tokyo erreicht hat, beunruhigt vor allem Eltern. Sofern nicht in diesem Fall wieder mysteriöse Flaschen entdeckt werden, dürften derartige Werte nur schwer zu
Quelle: spreadnews.de

Nach Fukushima: In Japan ist Stromsparen zur Religion geworden

Nach Fukushima: In Japan ist Stromsparen zur Religion geworden
Panasonic und Sharp wollen gemeinsam von Solarzellen betriebene Häuser entwickeln, die ausreichend Energie produzieren und überschüssigen Strom zurück ins Netz einspeisen. Stromsparen ist zur nationalen Religion geworden. Tokio verbrauchte deshalb in
Quelle: Aargauer Zeitung